Lexikon der Reise- und Abenteuerliteratur

Herausgegeben von Friedrich Schegk und Heinrich Wimmer
Loseblattsammlung in z. Z. 11 Ordnern (Grundwerk einschl. 68. Ergänzungslieferung)
ca. 13.300 Seiten
EUR(D) 498,–, EUR(A) 518,–, sFr 947
Ergänzungslieferungen erscheinen ca. 2-3mal jährlich mit einem Umfang von jeweils ca. 180 Seiten bei einem Seitenpreis von z. Z. EUR 0,21
1988ff.
ISBN 978-3-89048-700-7

Teil 1: Autoren. Die berühmten und weniger berühmten Autoren der Reise- und Abenteuerliteratur werden mit ihren Werken unter biographischen, bibliographischen, literaturgeschichtlichen und verlegerischen Gesichtspunkten dargestellt. Jeder Autoreneintrag enthält neben einer ausführlichen Biographie und einer fundierten Werkanalyse als wesentlichen Bestandteil eine Komplettbibliographie der deutschsprachigen Veröffentlichungen.
Teil 2: Themen/Aspekte. Hier werden wichtige Themen ausführlich behandelt, z. B. „Berühmte Indianer in der Literatur“; „Mit dem Fahrrad um die Welt“; „Über die Herstellung alter Bücher“; „Schmuggel – oder der Reiz des Unerlaubten“.
Teil 3: Illustratoren. Da Illustratoren bei der Information über Land und Leute, Sitten und Gebräuche sowie Erzählungen von Abenteuern eine große Rolle spielten, werden sie in einer eigenen Rubrik vorgestellt. Sie enthält Biographie sowie Bibliographie der illustrierten Bücher.
Teil 4: Verlage. Die Verlagsporträts bieten die Möglichkeit, sich rasch über Geschichte, Entwicklung und Tendenzen von Verlagen zu orientieren.
Teil 5: Reihenbibliographien. In dieser Rubrik werden die “klassischen” und wohlbekannten Buchreihen, wie etwa die “Kamerad-Bibliothek” bibliographiert, aber auch Leihbuchreihen, die bisher nur unzureichend dokumentiert sind, und die zahlreichen Buch- und Heftreihen, die dem Western und anderen Abenteuergenres gewidmet sind.